Life CMA
Fein!Staub.frei
EU Life CMA+
 Deutsch English

A33 Internationale Konferenz




Projektteam
Logo
Lupe
Der FEIN!Staubfrei Kongress 2012 fand vom 20.-21.06.2012 in Klagenfurt am Wörthersee statt. Expertinnen und Experten aus acht Nationen kamen zusammen, um ihre Erfahrungen auszutauschen und den rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die wachsende Feinstaubbelastung in Österreich und Europa und den damit verbundenen massiven Gesundheitsrisiken zu geben.
 

Internationaler Kongress "Innovative Feinstaubreduktion mit CMA" in Bruneck

Vom 24.-25. November fand in Bruneck ein internationaler Kongress zum Thema "Innovative Feinstaubreduktion mit CMA" statt.

Während des Kongresses sind weitere Ergebnisse und die weiteren Aktivitäten im Rahmen des EU-Projekts CMA+ vorgestellt worden. Außerdem wurden die Auswirkungen des CMA aus wissenschaftlicher und medizinischer Sicht analysiert und internationale Gäste berichteten über ihre Erfahrungen mit dem "Feinstaubkleber" CMA.

Alle Präsentationen vom Kongress können Sie sich unter folgendem Link herunterladen

http://www.gemeinde.bruneck.bz.it/de/256.asp?GemBruneckPressnotes_action=4&GemBruneckPressnotes_article_id=376501









Internationaler Kongress "INNOVATIVE FEINSTAUBREDUKTION MIT CMA"

24. und 25. November 2011

Michael-Pacher-Haus, I-39031 Bruneck, Südtirol, Italien

 

Präsentation Dr. Hafner
Programm Kongress
Anmeldung

Kongress_Logo
Ausstellung_outdoor
Workshop

1. CMA-Kongress


Der erste Internationale Kongress Innovativer Winterdienst – Feinstaubreduktion fand vom 30. September bis 1. Oktober 2010 in  Lienz, Tirol /AUT · statt.

150 Teilnehmer aus neun europäischen Staaten nahmen am Internationalen Kongress in Lienz, welcher vom 30. September bis 1. Oktober stattfand, teil.
Wichtige Ergebnisse aus verschiedenen Bereichen wurden präsentiert. Neben den 14 Referenten gab es auch noch 10 AustellerInnen, welche die unterschiedlichsten Produkte präsentierten. Weiters wurden Workshops und spezialisierter Erfahrungsaustausch im Praxisbetrieb auf drei Stationen im Ortsgebiet von Lienz durchgeführt.

Aufgrund der Ergebnisse, die beim Kongress gewonnen wurden, wird ab Oktober auch in London eine Teststrecke eingerichtet und CMA aufgetragen.
Heuer werden die Teststrecken in Klagenfurt, Lienz und Bruneck erweitert. In Klagenfurt werden die Teststrecken von 4 km auf 12 km erweitert.
Die Ergebnisse der TU-Wien ergaben, dass es durch das Auftragen von CMA auf die Fahrbahn keine Beeinträchtigung der Griffigkeit gibt. Es kommt zu keiner Gefährdung der Verkehrssicherheit.
Ein weiterer Schritt ist, dass auch die Bevölkerung eingebunden wird. In Klagenfurt und Bruneck werden 5l Kanister mit CMA an die Bevölkerung gratis verteilt. Der Vorteil des flüssigen Auftaumittels ist, dass es umweltfreundlich ist, leicht in der Natur abgebaut wird und es kommt zu keinen Korrosionsschäden.
Der nächste Internationale Kongress des EU-Projektes CMA+ findet von 24. bis 25. November 2011 in Bruneck statt.



Anmeldung_Internationaler Kongress Lienz
Pressebericht_Internationaler Kongress Lienz




Pressebericht_Internationaler Kongress Lienz
Anmeldung_Internationaler Kongress Lienz
Newsletter Video Members Kontakt Sitemap Impressum
Life CMA+
Feinstaub - Banner